Demantur frá Saušárkróki

Demantur frá Saušárkróki

Beschreibung

Bitte beachten Sie unseren besonderen Deckhengsteservice mit tollen Rabatten zu finden unter Service, Downloads (linke Seite), Deckbedingungen  


Demantur hat leider einen etwas unglücklichen Start in seiner Karriere als Deckhengst und Vererber hinter sich. Bereits als Fohlen verkauft, bekam er als 2 -jähriger zwei Stuten und stand dann bis zu seinem 8.ten Lebensjahr auf der Wiese. 2004 wurde er erneut verkauft und nun auch exportiert. In Österreich lief er zunächst eine ungerittene Prüfung zur Körung mit den folgenden Noten: Typ/Interieur 8,04 - Gang 8,20 - Gesamt 8,14 und dem Richterspruch: "Ausdrucksvoller Hengst, der sich freilaufend sehr gut präsentiert und alle Gänge zeigt.". Im Sommer war er im Deckeinsatz und wurde erst im darauf folgenden Winter eingeritten.
2005 wurde er zur FIZO vorgestellt und erhielt folgende Noten:
Gebäude: 7,85 (7,5 - 8,00 - 8,00 - 8,00 - 8,00 - 7,5 - 7,5 - 8,00)
Reiteigenschaften: 7,63 (7,5 - 7,5 - 7,0 - Galopp 8,00 - Charakter, Gehwille 8,00 - Form u. Reiter 8,00) - Gesamt 7,72. Danach wurde er nach Ungarn zum Decken verliehen, bevor er noch einmal geritten vorgestellt wurde Doch diesmal passte offensichtlich gar nichts, wie die Ergebnisse der nächsten FIZO zeigen, die er im Frühjahr 2006 in Österreich ablegte:
Gebäude: 8,02 (8,00 - 8,00 - 7,5 - 8,00 - 8,5 - 8,00 - 8,00 - 7,5)
Reiteigenschaften: 7,47 (7,5 - 7,0 - 7,0 - 7,5 - 8,00 - 7,5 - 7,5) - Gesamt 7,69.
Im Jahr 2005 wurde Demantur nach Holland verkauft. Hier ist er nun Spassreitpferd mit begeisterndem Charakter und Deckhengst. Eine erneute Prüfung ist nicht geplant, denn Demantur überzeugt absolut durch seine gigantische Nachzucht!

Sein Vater Galdur 1299 frá Sauðárkróki, ebenfalls ein Rappschecke, erhielt 1993 in Gunnarsholti/IS folgende Noten: Gebäude: 7,95 - 9,0 für Gliedmassen und 8,59 für Reiteigenschaften (Form u. Reiter 9,0 - Temperament 9,5) - Gesamt 8,27. Nachdem er in Island über 100 Nachkommen hatte, wurde er 2001 nach Norwegen exportiert und erfreut sich dort grosser Beliebtheit.
Über Demanturs Grossvater Gustur 923 frá Sauðárkróki muss man heute nicht mehr viele Worte verlieren. Seine Reiteigenschaftsnote betrug 1980 8,30. Gustur 923 ist Vater grossartiger Pferde wie Bára-Brún 5451 frá Sauðárkróki, Krafla 5649 frá Sauðárkróki (Miðsitju), deren Vollbruder Kveikur 1163 frá Miðsitju und Galdurs Vollbruder Blaer 956 frá Sauðárkróki.
Die Grossmutter Hrafnhetta 3791 wurde 1974 ebenfalls vorgestellt und bekam für Reiteigenschaften die Wahnsinnsnote 8,92 (Pass 9,5, Charakter, Gehwille, 9,5 Form u. Reiter 9,0) Gesamt 8, 31. 1986 bekam sie für 4 gerittene Nachkommen: Gebäude 8,05 - RE 8,28 - Gesamt 8,16.
Sie ist auch die Mutter von Kjarval 1025 frá Sauðárkróki (RE 8,70, dabei 9,0 für Tölt, Trab und Charakter) Seinerseits Ehrenpreisträger für Nachkommen),

Demanturs Mutter Herva 5999, eine Fuchsschecke, ist ebenso Mutter von dem in Deutschland sehr bekannten Vererber Glóblesi frá Sauðárkróki (FEIF Gebäude 8,38 - RE 8,65 - Gesamt 8,54), Hrund (RE 8,41) und auch Hílmir 1537 frá Sauðárkróki (Gebäude 8,28 - 9,0 für Hals, Schulter, Brust - RE 8,41 -9,5 für Pass, 9,0 für Form u. Reiter - Gesamt 8,34). Herva selbst bekam für Reiteigenschaften 8,22 (Charakter, Gehwille 9,0), Gesamt 8,05.
Ihr Vater Gáski 920 ist wohl auch jedem bekannt, zumindest als Vater von Gústur 1305 frá Hóli, der heute in aller Munde ist. Gústur bekam eine 9,01 für Reiteigenschaften, dabei 10,0 (!) für Charakter und Gehwille und eine 9,0 für Tölt, Pass und Galopp! Gustur wurde für seine Nachkommen in Klasse 1 gestuft und hat heute einen Blub von 127. Auch Randver 1632 frá Nýabæ (RE 8,56, dabei 9,0 für Charakter, Gehwille), Gáski frá Eyrarbakka (RE 8,15 - dabei 9,0 für Charakter, Gehwille) und Eiddur 1485 frá Oddhóli (RE 8,74 - dabei 9,50 für Charakter, Gehwille und 9,9 für Trab).stammen von Gáski 920. In dieser Reihe fällt vor allem die durchgehend hohe Bewertung für Charakter, Gehwille und Tölt auf.
Gáski selber wurde 1978 auf dem Landsmót wie folgt beurteilt: Gebäude 8,10 - Reiteigenschaften 8,53 (Tölt 9,0). Besonders wurden seine Aufrichtung und die ungewöhnlich gleichmässig guten Reiteigenschaften hervorgehoben.
Ihre Mutter Hervör 4647 bekam 1978 auf dem Landsmót für die Reiteigenschaften 8,32 (Temperament 9,0) Gesamt 8,01. Sie wurde 1990 auf dem Landsmót für Nachkommen in Klasse 1 gestuft. Weitere Nachkommen von Hervör 4647 sind Góði 1104, Bliki, Sunna, Sletta (9,0 für Hals, Schulter, Brust), Spegill 1726 (9,0 für Rücken und Kruppe, RE 8,18) und natürlich nicht zu vergessen: Hervar 963 frá Sauðárkróki (Elitepreisträger für Nachkommen, Gebäude 7,95 - 9,0 für Hals, Schulter, Brust , RE 8,58 (9,0 für Tölt, Trab und Temperament), Gesamt 8,27.

Demanturs Abstammung ist über jeden Zweifel erhaben, seine gesamte Familie inkl. Geschwister weist hochkarätige Leistungspferde mit unglaublichen Zuchtleistungen auf. Auch Demanturs 1998 geborene Tochter Djásn 13709 frá Bergstaðir zeugt von der Vererbungkraft dieser Linie: Sie wurde 2004 in Kopavogi wie folgt geprüft: Gebäude 8,26, Reiteigenschaften 8,03, Gesamt 8,12. Die nächsten Nachkommen sind erst 2005/2006 geboren und wirken bisher sehr vielversprechend. Wir sind gespannt, wie sie sich unter dem Sattel zeigen werden!Freilaufend zeigen sie alle Gänge mit viel Ausstrahlung, Aufrichtung und Bewegung, über die sie dank ihrer starken Hinterhand und der guten Schulter verfügen. Auffallend ist auch das gute Fundament, der schicke Behang und natürlich sind sie alle charakterlich einwandfrei!

Wenn die Farbe und die Abstammung stimmt, kann nur noch die Nachzucht die Klasse eines Hengtes zeigen. Und Demanturs Nachzucht spricht für ihn!
Wir sind stolz darauf, Demantur in zwei Decksaisons bei uns stehen zu haben und auch noch Plätze für Gaststuten anbieten zu können!

Demantur wurde genetisch getestet und ist reinerbig Schecke, d.h. alle seine Nachkommen werden immer Schecken jeglicher Coleur sein.
Demantur ist zu 3/5 Svaðastadir gezogen. Er eignet sich zur Linienzucht und kann für viele Stutentypen eingesetzt werden. Er vererbt ein gutes Temperament, sehr viel Tölt und hoch-weiten Trab, sowie einen extrem angenehmen, kooperativen Charakter.

Demantur ist international gekört und anerkannt.

Achtung: Das Deckgeld für Demantur ist nur bei positiver Ultraschalluntersuchung fällig!

  seine Vorfahren & Nachkommen  


Bilder

 
   
 
   
   
 
   
 


Abstammung

Rappeschecke mit Stern und Schnippe  geb. 1995   V: Galdur 1299 frá Sauðárkróki
VV: PH Gustur 923 frá Sauðárkróki
VM: Hrafnhetta 3791 frá Sauðárkróki  
M: Herva 5999 frá Sauðárkróki
MV: Gáski 920 frá Hofsstaðir
MM: Hervör 4647frá Sauðárkróki 
International anerkannt seit 2005  FEIF 2005   Eigentümer: M. Roosjen
Gestüt Lexkesveer/NL  
 


Nachkommen

insgesamt weit über 40 Nachkommen

Farben: Nur Schecken aller Schattierungen, je nach Mutter Rappschecken, Fuchsschecken, Braunschecken, Falbschecken, Windfarbschecken, meist mit Stern/Blesse, Flocke/Schnippe

Keine Einfarbigen, da er reinerbig für Schecke ist!

Kinder

 
 
 
 
   
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   


Vorfahren

Vaterlinie:      Mutterlinie:     
Vater:
Galdur 1299 frá Sauðárkróki  
Grossvater:
Gustur 923 frá Sauðárkróki 
Grossmutter:
Hrafnhetta 3791 frá Sauðárkróki 
Mutter:
Herva 5999 frá Sauðárkróki  
Grossvater:
Gáski 920 frá Hofsstaðir

 
Grossmutter:
Hervör 4647frá Sauðárkróki
 


Geschwister

Geschwister väterlicherseits:      Geschwister mütterlicherseits:     
   
Gjöf frá Sauðárkróki
FIZO 7,95  
Iris frá Vestri-Leirargörðum
FIZO 8,01  
Seiður frá Þingnesi
Sport A 
Hílmir 1537 frá Sauðárkróki
Landsmót 8,21 - 8,41 = 8,34  
Hrund frá Sauðárkróki
IPO 8,21 - 8,41 = 8,33 
Globlesi frá Sauðárkróki
DIZ 8,38 - 8,65 = 8,54 
     
Staka Varmalæk  Vissa frá Ytri-Hofdölum

IPO Reiteigenschaft 8,46  
Þokkadis frá Brimnesi
 
     
           


zurück zur Hauptseite VindFaxi 


00004016