Naskur-Skjóni vom Wiesenhof

Naskur-Skjóni vom Wiesenhof

Naskur-Skjóni vom Wiesenhof

Beschreibung

Bitte beachten Sie unseren besonderen Deckhengsteservice mit tollen Rabatten zu finden unter Service, Downloads (linke Seite) Deckbedingungen  


Naskur ist ein Naturtölter mit Trab und Pass, sehr gut gesprungenem Galopp, hohen, dynamischen Bewegungen in allen Gängen und sehr guter Aufrichtung.

Er vererbt zuverlässig sein stabiles Fundament, üppigen Behang und eine optimale Gangverteilung bei freundlichem, kooperativem Wesen. Zudem besteht die Chance (50%), dass er seine schöne Scheckzeichnung vererbt.
Naskur ist rein Svadastaðir gezogen. Er ist auf Hrafn 737 frá Kröggólfstöðum ingezogen und kann somit gut zur Linienzucht eingesetzt werden.

Videos

Video von Naskur im Frühjahr 2007 [18.565 KB]

ISDN [9.877 KB]

(Auf den Text (DSL) oder untenstehendes Bild (DSL) klicken)  
 
   
 


Naskur ist ein Naturtölter mit Trab und Pass, sehr gut gesprungenem Galopp, hohen, dynamischen Bewegungen in allen Gängen und sehr guter Aufrichtung.
Naskurs Vater Náttfari vom Wiesenhof, Sieger etlicher Tölt- und Fünfgangprüfungen, erhielt 1989 auf dem DIZ die Noten 8.34 für Gebäude und 8.69 für Reiteigenschaften, gesamt 8.55 (dabei eine 9.0 für Tölt, Pass und Temperament!); der Richterspruch: "Sehr typvoller und temperamentvoller Fünfgänger mit extrem gutem Tölt und ausgezeichneten Bewegungen."
Er startete damit als bester deutscher Hengst auf der WM in Dänemark und wirkte dann sehr erfolgreich in Kanada, wo er 2006 verstarb.

Naskurs Grosseltern, Hrafn 737 frá Kröggólfsstaðir (Noten auf dem 1. DIZ 1987 für Nachkommen: Gebäude 8.53, Reiteigenschaften 8.41, Gesamt 8.48) und Perla frá Sauðárkróki (Noten auf dem 1. DIZ 1987 für Nachkommen: Gebäude 8.20, Reiteigenschaften 8.75, Gesamt 8.43) sind beide Ehrenpreisträger für Nachkommen.

Seine Mutter Lokka vom Wiesenhof, Verbandsprämienstute, ist auch die Mutter weiterer gekörter Hengste sowie unserer Stuten Snoppa, Ljósadís, Litla-Skjóna und Ló-Kjána, sowie von Litfrid vom Wiesenhof - Insidern als erstklassige Naturtölterin bekannt. Litfrid ist ebenfalls Mutter zweier sehr guter gekörter Hengste auf dem Wiesenhof, nämlich Austrasson und Holdbori vom Wiesenhof

Naskur ist im Umgang sensibel, freundlich und brav, aber auch sehr intelligent.
Unter dem Reiter besticht Naskur durch seinen endlosen Tölt, aber auch alle anderen Gänge sind leicht abrufbar. Zudem ist Naskur so bequem zu sitzen wie ein Sofa mit 5-Gang-Schaltung.

Naskur eignet sich für Naturtölterinnen und Fünfgängerinnen mit zuviel Vierschlag, um den Fünfgang insgesamt zu verbessern. Weiterhin für Viergängerinnen, um den Tölt zu festigen. Er bringt immer viel Tölt und einen sicheren, weiten Trab. Ganz klar vererbt er auch sein enorm stabiles Fundament und oft die üppige Doppelmähne.
Naskur kann gut auch mit übersensiblen Stuten angepaart werden, die zu Überreaktionen neigen, da er diese ausgleicht, ohne die Lauffreude negativ zu beeinflussen. Nicht so gut eignet er sich für unkooperative Stuten mit hoher Spannung.

Zuverlässig gibt Naskur insbesondere seinen endlosen Tölt, erstaunlich taktklaren, weiten, lockeren Trab, oft gute Passansätze und ein sehr stabiles Fundament weiter. Dazu vererbt er eine gute Grösse und seinen langen, doppelten Behang. Besonders fällt der höfliche, freundliche und sehr ausgeglichene Charakter der Fohlen auf, sowie die dynamischen, lockeren und weiten Bewegungen bei sehr guter Haltung.

Wir können seine Fohlen alle als besonders freundlich und pfiffig beschreiben.
Naskur ist rein Svadastaðir gezogen. Er ist auf Hrafn 737 frá Kröggólfstöðum ingezogen und kann somit gut zur Linienzucht eingesetzt werden.

Bis 2008 wurden 2 Stuten zur Basisprüfung vorgestellt und erhielten eine Gesamtnote von 7,96 und 7,90. Eine bekam im Gang eine 8,0!

Bisher vorgekommene Farben: Kastanienbraune, Rappen, Fuchsschecken, Rappschecken. Bisher 10 Nachkommen, 8 bei uns und davon 6 (bis 2007) prämiert - 2 mit einer 8.00!

Abstammung

Rappschecke mit grossem Stern  geb. 1998  V: PH Náttfari vom Wiesenhof
VV: PH Hrafn 737 frá Kröggólfsstaðir
VM: Perla frá Sauðárkróki 
M: VbPrSt Lokka vom Wiesenhof
MV: PH Hrafn 737 frá Kröggólfsstaðir  
Körung auf Lebenszeit beim ZVfDP e.V. & in Westfalen,
Rheinland & Saarland  
FEIF      


Vor & Nachfahren

  seine Vorfahren 


Nachkommen

bisher 11 Nachkommen, davon 7 bei uns, davon 6 (bis 2007) prämiert - 2 davon mit einer 8.00
Farben: 1 Braun, 3 Fuchsschecken, 1 Rappschecken, 5 Rappen, 1 Braunschecke

Bis 2008 wurden 2 Stuten zur Basisprüfung vorgestellt und erhielten eine Gesamtnote von 7,96 und 7,90. Eine bekam im Gang eine 8,0!

Kinder

   
   
   
 
   
 
 
 
   
 
   
Náðir von VindFaxi
geb. 30.05.07 
 
   
   
 
   
   
 
 
   
 
 
   
 
   
   
 
 
 


Vorfahren

Vaterlinie:      Mutterlinie:     
 
Vater:
PH Náttfari vom Wiesenhof
FEIF 8.55 Sieger DIZ 1989
Sieger Zucht WM 1989 DK 
Grossvater:
PH Hrafn 737 frá Kröggólfsstödum
1987 FEIF 8.48 für Nachkommen, Sieger DIZ & Ehrenpreis für Nachkommen 
Grossmutter:
Perla frá Saudárkroki
1987 FEIF 8.43 für Nachkommen, Sieger DIZ & Ehrenpreis für Nachkommen 
Mutter:
VbPrSt Lokka vom Wiesenhof
Durchschnitt 5 gepr. NK 7.91  
Grossvater:
PH Hrafn 737 frá Kröggólfsstödum
1987 FEIF 8.48 für Nachkommen,
Sieger DIZ & Ehrenpreis für Nachkommen 
Grossmutter:
Litla-Skjóna frá Sydri-Vallholt
von Rodi 453 Skördugili & Gjosta 3782 Sydri-Vallholt
Durchschnitt 4 gepr. NK 7.92 


Geschwister

seine Geschwister väterlicherseits:       seine Geschwister mütterlicherseits:     
  Durchschnittsnote von 6 geprüften NK 8.11      Durchschnittsnote von 5 geprüften NK 7.91    
 
Litfari vom Aubachtal
FEIF 8.46, Vize-Sieger Zucht WM 1995 CH 
Harka vom Klausenberg
FEIF 8.16 
Kári vom Venn
FEIF als 4-G 7.94 
Litfrid vom Wiesenhof
FEIF 7.84 
Snoppa vom Wiesenhof  Ljósadis 
      Loftur vom Wiesenhof
FEIF 7.90 
   


Bilder

 
 
 
 
   
   
 
 
   
 
 


zurück zur Hauptseite VindFaxi 


00002974